Homehoppers

r

SeitenĂŒbersicht

Service

PC System

Webdesign

Netzwerk

Download
Links
FAQ
Shop

Impressum

Balken Balken

RAM
Die RAM - Module (Random Access Memory) sind die Speichermodule des Rechners, die zusammen den Hauptspeicher ausmachen. Jedes Programm, das unter Windows aktiv ist, benutzt einen Teil des Speichers..


RAR
RAR ist wie ZIP ein Packmodus, mit dem es möglich ist, Dateien auf einen Teil ihrer GrĂ¶ĂŸe zu verringern. Der RAR Modus hat sich gegen den ZIP - Packalgorythmus aber nicht durchsetzen können.


Raytracing
Dieses Verfahren nutzt imaginĂ€re Lichtquellen, eine simulierte Kamera und im 3-D-Modeller erstellte Objekte. Es beachtet durch das ZurĂŒckverfolgen von Lichtstrahlen eine Vielzahl physikalischer und optischer Gesetze, um eine möglichst realitĂ€tsnahe Abbildung der Objekte im virtuellen Raum zu erreichen.





Red Book
Der Standard fĂŒr AudioCDs aus dem Jahr 1980 wurde von Philips und Sony entwickelt. Die nachfolgenden CD-Standards beruhen auf dem Red Book.


Registry
Die Registry, auch Registrierdatenbank, ist ein wichtiger Bestandteil von Windows. Hier werden die aktuellen Systemeinstellungen, aber auch alle installierten Programme aufgefĂŒhrt.


Rendering
Berechnen realer Abbilder von rÀumlichen Computermodellen. Inzwischen auch in der Bildbearbeitung anzutreffender Begriff, der die Komplettberechnung von Feindaten beschreibt, von denen zuvor nur die Grobdaten montiert wurden.


Retail Version
Eine Ware ist eine Retail-Version (oder auch "Kit-Version" genannt), wenn sie fĂŒr den Endverbraucher bestimmt ist. Im Grunde kauft der Kunde im Laden immer die Retail-Version, also mit Verpackung, Treibern, Handbuch etc. Gegenteil: Bulk Version.


RGB
Abk. fĂŒr Rot, GrĂŒn, Blau. Der aus den drei Grundfarben bestehende Farbraum fĂŒr die additive Farbmischung, mit der beispielsweise Computermonitore arbeiten.


RIP
Raster Image Processor. Hard- und/oder Software, die aus Texten, Fotos und Grafiken in Form von mathematischen Seitenbeschreibungssprachen (PostScript, PCL) Pixelmuster errechnet.


RISC
Reduced Instruction Set Computer. Prozessoren fĂŒr Mikrocomputer, die mit einem reduzierten, einfachen Befehlssatz ausgestattet sind, der sich schneller abarbeiten lĂ€ĂŸt und so die interne Arbeitsgeschwindigkeit erhöht. Nur die hĂ€ufigsten Befehle sind im Prozessor verfĂŒgbar, seltenere, komplexe Operationen muß man aus den vorhandenen Befehlen zusammensetzen.


Rohling
Leere CD oder DVD, die je nach Medium einmal (CD-R, DVD-R, DVD+R) oder mehrfach (CD-RW, DVD-RW, DVD+RW, DVD-RAM) beschrieben werden kann. Je nach Schreibart lassen sich Daten, Musik oder Filme auf das Medium brennen.


ROM
Die ROM - Read Only Memory - Chips waren in den ersten Homecomputern Commodore C64 und Commodore Amiga Speicherchips, die das Betriebssystem enthielten.


Router
Ein Router ist ein GerÀt aus den Bereichen Computernetzwerke, Telekommunikation und Internet. AbhÀngig von der jeweilige Zieladresse blockt oder leitet ein Router die ankommenden Datenpakete weiter. Im privaten Gebrauch ist der W-LAN-Router am bekanntesten. Ein WLAN-Router ist eine Kombination aus einem DSL-Modem, einem Switch.

Impressum, FAQ, Download, Links Fernwatung