Homehoppers

Ordnerstruktur

Seiten├╝bersicht

Service

PC System

Webdesign

Netzwerk

Download
Links
FAQ
Shop

Impressum

Balken Balken

Dokumente Ordnen:

 

Es gibt zwei M├Âglichkeiten, Ihre Arbeitsunterlagen abzulegen: Entweder Sie stapeln alles ├╝bereinander und finden letztendlich gar nichts mehr oder Sie f├╝hren eine systematische Ordnung ein. Beginnen Sie am besten gleich damit: Sie sparen sich so viel kostbare Zeit!

Sie k├Ânnen Ihre Dateien an einem beliebigen Ort auf der Festplatte abspeichern. Sie haben dabei die M├Âglichkeit, Ordner zu erstellen und nach Ihren Vorstellungen zu gliedern. Mit dieser Organisationsmethode gewinnen Sie sehr viel Zeit. Wenn andere Familienmitglieder Ihren PC benutzen, k├Ânnen Sie zum Beispiel jedem Familienmitglied einen pers├Ânlichen Ordner zuweisen. Somit verf├╝gt jeder ├╝ber seinen Arbeitsbereich, ohne die anderen zu st├Âren.

Organisiertes Chaos

Denken Sie daran, wie Ihre Papierunterlagen auf Ihrem Schreibtisch oder zu Hause geordnet sind. Sie stapeln sie bestimmt nicht in beliebiger Reihenfolge an einem einzigen Ort. Im Idealfall sind sie nach Themen geordnet und in verschiedenen, eindeutig beschrifteten Mappen abgelegt.

Das Organisationssystem von Windows funktioniert nach dem Prinzip der russischen Steckpuppen: In den Ordnern sind Unterordner enthalten, in denen wiederum Unterunterordner abgespeichert sind, usw.

Und genauso machen Sie es mit den Dateien auf Ihrem PC. Nichts ist einfacher als Ordner zu erstellen und Ihre Dateien nach Themenbereichen darin abzulegen. Mit der Zeit f├╝llen sich die Ordner mit viel zu vielen Dateien und es wird schwierig, etwas auf Anhieb zu finden. In diesem Fall legen Sie Unterordner an und teilen den Inhalt des Hauptordners neu auf, indem Sie die Dateien in die entsprechenden Unterordner verschieben.

 Ordner machen vieles einfacher

Sobald Sie Ordner erstellt haben, k├Ânnen Sie sie an beliebige Stellen der Festplatte Ihres PCs verschieben. Der Vorteil dabei ist, dass Sie beim Verschieben eines Ordners den gesamten Inhalt, also Dateien und Unterdateien, mitverschieben.

 

Ordner erstellen und benutzen:

Auf Ihrem Desktop befindet sich ein Symbol namens Arbeitsplatz. Zun├Ąchst klicken Sie doppelt mit der linken Maustaste auf das Symbol. Der Windows Datei-Explorer wird ge├Âffnet

 

Unser Dateisystem ist nun in Laufwerke unterteil. Das Laufwerk “A:” ist das Diskettenlaufwerk. “C:” beinhaltet das Betriebsystem und die Programme. Laufwerk “D:” Ihre Daten. und das Laufwerk “E:” Die Sicherungen. Doppelklicken Sie nun auf das Laufwerk “D:” mit der linken Maustaste und Sie erhalten eine ├ťbersicht ├╝ber die dort enthaltene Ordner.

Tip:

Klicken Sie immer auf das Symbol und nicht auf den Name. Wenn Sie auf den Namen des Ordners / Laufwerks klicken, kann es vorkommen, dass Sie versehentlich das Umbenennen aktivieren. Sollte dies der Fall sein, dr├╝cken Sie einfach die Esc Taste auf Ihrer Tastatur.

Klicken Sie nun auf den Ordner “Eigene Dateien”, hier sollten Sie zuk├╝nftig Ihre Daten wie Bilder, Musik, Briefe usw. ablegen.

Um einen eigenen Ordner zu erstellen wechseln Sie nun in den Ordner in dem der Unterordner erstellt werden soll. In unser Fall also in “Eigene Dateien” ├ťber die Men├╝leiste k├Ânnen Sie nun ├╝ber Datei | Neu | Ordner, ein neuer Ordner erstellen. Es wird nun ein Neuer Ordner Erstellt und Sie k├Ânnen den Name der Ordners vergeben.

Gratulation Sie haben so eben einen Neuen Ordner erstellt und k├Ânnen nun zuk├╝nftig Ihre Daten wie Briefe, Bilder usw. in Unterordner verpacke und bauen sich somit Ihre eigene Struktur Ihrer Daten.

 

Zur├╝ck zur Gesamt├╝bersicht

  

Impressum, FAQ, Download, Links Fernwatung